Das Privacy Projekt der New York Times

Während in Deutschland Philosophen, Humoristen, Politiker und Webaktivisten über den Schutz persönlicher Daten schwadronieren sammeln kundige US Reporter Informationen über die Struktur und die Arbeitsmethoden der Datenindustrie. Die NY Times hat nun eine Reihe Privacy Project zum Thema Datenschutz veröffentlicht. Die NYTimes u.a. hat fiktive Anzeigen für bestimmte Zielgruppen gekauft. Ein kleiner Trost: die Algorithmen konnten Männer und Frauen nur mit etwa 50% Wahrscheinlichkeit bestimmen. Das hätte man mit dem Wurf einer Münze auch erreicht!

In den Artikeln findet man auch Informationen über das TikTok System für die Überwachung in China. Die Chinesen nehmen schon Bestellungen von autoritären Regimes entgegen.