Kategorien
Android Apple Corona iPhone

Hilf Dir selbst – COVID Kontakt Apps

Cluster Diary App

Nachdem die Gesundheitsämter inzwischen mit der Verfolgung der Kontakte nicht mehr nachkommen und auch die Qualität fragwürdig ist, sollte man seine Kontakte in einem Tagebuch selbst erfassen. Mit der Cluster Diary App für Android und iPhone kann man Einträge im Kalender machen. Man kann in der App Einträge definieren und muss die eigene Kontaktliste nicht für die App freigeben! Die Daten werden nur auf dem Handy gespeichert. Sehr guter Datenschutz ohne die Sicherheitskapriolen der Corona-Warn App. Mit der App kann man Kontakt Bericht für 14 Tage erstellen. Die Bedienung der App ist sehr benutzerfreundlich +++ Andere Kontakt Apps

Fotografiert man zusätzlich noch die Orte, wo man sich selten aufhält, hat man eine sehr gute Kontakt Liste. Hoffentlich wird man die nie brauchen.

Die Charite hat mit CovApp eine gute Frageliste zur Verfügung gestellt, mit der man Prüfen kann, ob ein Covid Test sinnvoll ist. Im Gegensatz zu ähnlichen Apps wird auch das soziale Umfeld bewertet.

Kategorien
Gesundheit

Corona App – mach sie Dir selbst

Mein Corona Log

  • 3.4. 8:00 Alles Ok – kein Schnupfen, kein Fieber, kein Kopfweh
  • 4.4. 10:00 Markt mit Maske – Gemüse Maier, Metzger Bantle, Gespräch Karl und Frau
  • 7.4. 14:00 Bank Besuch Safe, Herr Maier
  • 8.4. 15:00 3 m Besuch im Garten Kinder

Nachdem die amtliche Corona App wohl noch einige Wochen braucht und wahrscheinlich unbrauchbar wird (viele Köche verderben den Corona Brei) sollte man sich eine eigene App machen.

Es reicht eine Liste der Kontakte z.B. auf einem DIN A4 Blatt mit allen Kontakten anzulegen. Die Liste wird nur gebraucht wenn man selbst positiv getestet wird. Damit kann man per Email Freunde und Verwandte benachrichtigen und den Mitarbeitern vom Gesundheitsamt die Arbeit des Trackings erleichtern.

Das Blatt kommt in die Schreibtischschublade – für perfekten Datenschutz kann man diese sogar abschließen. Im Falle eines Falles kann man das Blatt mit dem Smartphone fotografieren und z.B. an das Gesundheitsamt schicken.

Wer gerne digital arbeitet kann die Kontakte in seinen Kalender oder in eine Tabelle eintragen.

Falls man mit Corona ins Krankenhaus eingeliefert wird, kann man mit einer solchen Liste und einem Blatt auf dem wichtige Vorerkrankungen vermerkt sind bei den Ärzten Bonuspunkte sammeln. Wichtig bei der Triage!

Etwas eleganter mit Gesundheitsakte im Privaten Portal: Meine Gesundheitsakte gehört mir