Kategorien
Apple Hardware

NVIDIA kauft ARM Rechte und Software für 40 Milliarden $

RISC Processor

Die US Firma NVIDIA kauft für 40 Milliarden den britischen Hersteller von Software für Chip Design vom japanischen Investor Softbank. NVIDIA ist groß geworden durch die Herstellung von speziellen Chips für Grafik und Computer Chips für Hochleistungrechner, die von entworfen und im Auftrag gefertigt werden. NVIDIA hat damit die Rechte an der RISC Architektur, die ursprünglich 1975 von IBM entwickelt wurde. Zur Zeit sind etwa 13 Milliarden vorwiegend kleine RISC Processor im Einsatz. RISC Prozessoren decken heute einen großen Bereich von Mini Prozessoren in IoT Geräten bis zum Supercomputer ab.

Nebeneffekt: da Daimler eine Partnerschaft (Abhängigkeit) mit NVIDIA eingegangen ist, har Daimler damit Zugriff auf kleine als auch Hochleisungsprozessoren die für das „Auto der Zukunft“ benötigt werden.

Donald Trump hat die Zeichen der Zeit erkannt. Da es in USA keine Chip Hersteller für die neueste Chip Generation mehr gibt, möchte TRUMP nun die Nutzung der US Software für den Design der Chips kontrollieren. Ob er damit Erfolg gegen die Chinesen hat, wird sich zeigen. Sicher ist, daß die deutsche Politik und die Industrie bei dieser Schlüsseltechnologie keine Rolle spielt.

Von portaleco

Pervasive Computing & Private Personal Portal

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.