Kategorien
Auto China Hardware KI AI

Daimler S-Klasse Schnickschnack ohne Innovation

Elektroauto China 1983

Daimler hat die Neue S-Klasse pompös angekündigt. Wie gewohnt ist der Innenraum im Sofa-Stil luxuriös ausgestattet und das Blech ordentlich gebogen. Der Schwerpunkt des Marketings liegt auf dem autonomen Fahren mit Fahrassistenzsystemen, für die es keine Architektur und keine moderne Hardware und Softwareinfrastruktur wie bei Tesla gibt. Die Zeiten in denen Innovationen in den Top Modellen der Autobauer auftauchten sind längst vorbei. Die Software in der S-Klasse ist etwa auf dem gleichen Niveau wie beim Golf 8 und wird auch die gleichen Probleme zeigen. Die Marketing Abteilung scheint komplett zu schlafen. Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein chinesischer S-Klasse Besitzer sich für autonomes Fahren bei 60 km/h begeistert. Viel eher wird er eine automatische Luftabsaugung im Fahrersitz des Chauffeurs schätzen. Automatisches Parken ist mit der Riesenkiste wohl selten möglich. Die Parknachbarn werden wohl mit ihren Türen sofort Dellen in die Edelkarosse hauen. Die S-Klasse mag zwar profitabler als andere Modelle von Daimler sein, bei geringer Stückzahl kommt aber wenig Geld in die Kasse.

Wenig beeindruckend ist auch die Lösung für die Sicherheit beim Ausbrechen des Autos z.B. Bei Aquaplaning. Da kennt sich jetzt sogar Ministerpräsident Kretschmann aus. Das Auto soll sich blitzschnell anheben um die Insassen zu schützen. Eine bessere Lösung wäre wohl mit einem intelligenten System das Auto in der Spur zu halten. Dazu bräuchte man aber das Superchip von Tesla und eine andere Hardware/Software Architektur.

Das größte Problem bei Daimler ist aber der mangelhafte Service (zum Software Update in die Werkstatt – meist ist der Kunde zu doof!) und die mangelnde digitale Kompetenz im Vorstand. Kein Wunder wenn der Marketing Chef seine Schlüsselkompetenz im Marathonlauf sieht und der Entwicklungschef Schäfer wie bei Daimler üblich aus der Fertigung kommt. Mit Exzellenz Autos fertigen, die nur wenige kaufen können und wollen.

Ein Schlüssel zum Erfolg von Tesla – Softwareentwickler und Hardware Architektur

Das ei

Von portaleco

Pervasive Computing & Private Personal Portal

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.