Kategorien
IT Politik

Internet geht in die Knie

Aus dem Internet Land kommt die Nachricht daß dort das Internet 50% langsamer läuft. Die Streamer reduzieren die Qualität der Videos und wer im Home Office Daten verschicken muss, kann lange kreative Pausen machen.

Bei uns gibt es keine Probleme, das hat sich die Kanzlerin von der Telekom versichern lassen. Das ist vielleicht sogar richtig. In Deutschland bleiben die Daten schon auf dem DSL Hausanschluss hängen und können das Netz nicht mehr verlangsamen. Kein Wunder daß Bundestag und Landtage sich keine ZOOM Telekonferenz zutrauen.

In der Corona Krise schlagen die Versäumnisse im Ausbau der Infrastruktur und der Software in den Behörden zu. Auch in der Krise muss alles mit Papierformularen bearbeitet werden.

Von portaleco

Pervasive Computing & Private Personal Portal

1 Antwort auf „Internet geht in die Knie“

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.