Archivieren im Internet Zeitalter – traue nicht Apple, Google, Microsoft u.a.

Portaleco DokumenteGoogle begann 1999 alte Bücher und Dokumente in eine Google Weltbibliothek einzuscannen. Man wollte quasi das Wissen der Welt erfassen. Da man mit der Bereitstellung alter Dokumente kein Geld verdienen kann (das Wissen unsere öffentlichen Archive und Bibliotheken zu genau), hat das Management von Google sehr schnell die Lust an diesem Projekt verloren. Übrig bleibt nur eine Google Ruine (Never trust a corporation to do a librar’s job) des Internetzeitalters.

Die Aktivitäten von Google haben aber dazu geführt, dass staatliche Bibliotheken angefangen haben ihre Schätze digital zu erfassen. In Deutschland liegen da wohl wieder die Bayern vorn. Die Deutsche Digitale Bibliothek kommt noch sehr dünn daher. Im Schwarz.0 Land wird sich das sicher auch nicht so schnell ändern.

In den USA hat sich eine gemeinnützige Organisation Internet Archive Digital Library  gebildet, die versucht Dokumente, Bilder, Musik aber auch alte Webseiten zu archivieren.

Wer heute der Cloud Werbung der Internet Platzhirsche traut und ihnen seine Daten zur Aufbewahrung übergibt, sollte sich bewußt sein, daß sich Business Pläne schnell ändern können und die Lust an den Daten der Benutzer sehr schnell zur Last werden kann. (Die Banken wollen unser Geld ja auch nicht mehr). Man sollte sich also rechtzeitig überlegen wie man seine Daten in 10 Jahren noch finden kann und was die Urenkel in 100 Jahren noch über ihre Vorfahren erfahren können. Die „alten“ Bücher haben da einen verflixt guten Track Record.

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s