Sharepoint Mobil mit Mercury Browser für iOS und Android

Safari ScreenSharepoint hat eine gut gemeinte aber im Zeitalter der Smartphones eher lästige Funktion. Beim Einloggen mit einem Smartphone erkennt der Sharepoint Server, dass man nicht mit einem großen Bildschirm und einem Standard Browser (Client) arbeitet und stellt auf die mobile Darstellung um. Anstatt der vertrauten Webseite erscheinen die Inhalte in Form einer Liste. Dieses Umschalten kann man zwar auf dem Server abschalten, der Benutzer kann das aber leider nicht beeinflussen. In Sharepoint 2013 gibt es jetzt eine kleine Verbesserung in Form einer HTML 5 Option . Nach wie vor ist der Benutzer aber von den Einstellungen am Sharepoint Servers abhängig.  Speziell bei SP Hosted Services kann man gegen die unerwünschte Mini Formatierung nichts ausrichten. Da man mit den Touch Screens der Smartphones leicht und schnell zoomen kann, möchten die meisten SP Benutzer auch auf dem Smartphone ihren gewohnten Layout sehen.

Mit dem Opera Mobile Browser konnte man ein PC Interface emulieren und den SP Server damit überlisten. Leider gibt es dabei speziell bei der Dateneingabe Probleme, da der Opera Mini Browser nicht voll kompatibel war. Der Opera Mini Browser hat zudem den Vorteil, dass er die Datenmenge vom Server zum Smartphone reduziert. Das ist aber heute wo datenintensive Funktionen am WLAN ausgeführt werden nicht so wichtig. Bei speziellen Browsern besteht auch die Gefahr, dass den Entwicklern irgendwann das Geld ausgeht und der Browser nicht weiter entwickelt wird. Das gilt selbst für den Internet Explorer von Microsoft.

Der Chrome Browser von Google baut auf einem Open Source Kern auf (Chromium), der von vielen Entwicklern und Firmen unterstützt wird. Damit haben aber auch kleine Entwicklergruppen die Chance, clevere Browser zu entwickeln, die den gleichen Kern verwenden.

Ein sehr interessanter Browser für Sharepoint Benutzer ist der Mercury Browser, den man als APP  kostenlos sowohl vom Apple App Store als auch vom Google Play Store herunterladen kann. Der Mercury Browser emuliert verschiedene Browser (Einstellungen -> Benutzeragenten) : Safari (iPhone, iPAD, Mac OSX), Firefox 11 und 23, Internet Explorer von 6 bis 10, Chrome und Opera).

Der SP Server sieht z.B.  Firefox

Mercury-Browser-FF

Oder Internet Explorer 9 (bis IE 11)

Mercury-Browser-IE9(Dies ist z.B. interessant wenn alte Webanwendungen auf IE 9 optimiert wurden (wurde leider recht häufig gemacht!) und I/O mit den modernen Browsern nicht funktioniert. Ich benutze den Mercury Browser mit der Firefox Option. Das funktioniert meist besser als mit IE. Mit dem Mercury Browser kann man auch ältere Websites testen indem man die Agenten wechselt. Bei SP muss man eventuell Logout/ Login machen bevor der neue Browser Modus wirksam wirkt-

Man kann mit dem Mercury Browser recht intuitiv ohne große Einarbeitung arbeiten. Der Umgang mit Links und Tabs ist aber etwas gewöhnungsbedürftig. Das sollte man sich vorher anschauen. Interessant ist auch die DOWNLOAD Funktion von Mercury. Man kann sich Dokumente vom SP Server herunterladen und lokal benutzen auch wenn man keine Verbindung zum Internet hat.  Dadurch vermeidet man unterwegs hohe Netzgebühren speziell im Ausland und lange Ladezeiten bei langsamen Netzwerken.

2 Antworten zu “Sharepoint Mobil mit Mercury Browser für iOS und Android

  1. Pingback: Private Cloud Strategie | PrivatesPortal

  2. Pingback: Sharepoint Mobil mit Mercury Browser für iOS und Android - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s