YAHOO zieht nach Irland um Steuer zu sparen

Bund sich den deutschen u.a. gesetzlichen Regeln zu entziehen. Die Yahoo AGBs wurden entsprechend geändert. In Irland (und in der Schweiz!) bezahlen ausländische Unternehmen weniger (oder gar keine) Steuern und müssen sich nicht mit der IT Gesetzgebung der verschiedenen EU Staaten herumschlagen. Deshalb laufen fast alle Software Importe und IT Services in die EU über Irland und viele Filialen der deutschen Softwarefirmen sitzen in Irland. Ohne dieses Steuer Dumping Geschäftsmodell wäre der irische Staat sofort Pleite. Das Nachsehen haben einmal mehr die deutschen ITler und die Steuerkasse, die bei der Ansiedlung und Betrieb speziell von Cloud Infrastruktur leer ausgehen. Unsere Politiker sind zu sehr in der „alten“ Realwirtschaft verhaftet. Selbst der neue Minister Dobrindt meint, dass IT Infrastruktur hauptsächlich aus Kabeln besteht.

Eine Antwort zu “YAHOO zieht nach Irland um Steuer zu sparen

  1. Pingback: YAHOO zieht nach Irland um Steuer zu sparen - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s