Viren und Trojaner selbst installiert – auf zur PC und Smartphone Kehrwoche!

AnonymObwohl immer wieder davor gewarnt wird, auf dem eigenen PC Software von unbekannten Quellen zu installieren  (Google: Vor Malware schützen), fällt man doch ab und zu auf die Tricks der Betrüger im Web rein. Häufig wird man beim Herunterladen von PDFs, Videos oder Musik aufgefordert, doch das eine oder andere Hilfsprogramm oder einen Update für übliche Reader and Player herunterzuladen. Selbst wenn man vorher in Wikipedia oder im Web mit Google die Seriosität des Download Anbieters prüft, kann man reinfallen. Die Erwähnung einer Firma in Wikipedia sagt ja nichts aus über die Seriosität – oft werden auch die Namen von seriösen Firmen für die unseriösen Downloads verwendet. Negative Bemerkungen über eine Schwindelfirma findet man meist nicht auf den ersten Seiten von Google. Ein beliebter Trick ist auch zu behaupten, dass der eigene PC infiziert ist und man ein Programm zur Entfernung der Schadsoftware herunterladen sollte. In den Foren findet man auch „schlaue“ Ratschläge obskure  Viren Scanner zu installieren, die dann selbst Malware enthalten. Nur wenige werden diesen Schwindlern auch noch ihre Kreditkartennummer verraten indem sie auf das DONATE  Feld klicken!

Ganz übel ist es aber, wenn man eine Malware deinstalliert und dabei eine neue Malware mit anderem Namen installiert wird. Neben echter Malware kommt immer mehr Datenerfassungs- und Werbesoftware im Browser zum Einsatz. Mit der Installation von eigenen Toolbars, Umleitung auf eigene Websites oder speziellen  Suchseiten versucht man Werbeeinnahmen zu generieren. An diesem Unfug beteiligen sich auch durchaus seriöse Firmen.

Es wird empfohlem mindestens einmal im Monat eine PC Kehrwoche durchzuführen, bei der man prüft, ob man Programme auf dem PC und Add Ons im Browser installiert hat, die man nicht mehr braucht. Da sollte man zuerst einmal aufräumen.

Danach sollte man prüfen ob die Schutzmechanismen (Firewall und Virenscanner) ordnungsmäßig installiert und aktiviert sind. Für die meisten Windows Anwender reichen die freien Standardprogramme von Microsoft (Windows Defender, Microsoft Security Essentials) aus, die auch relativ einfach zu bedienen sind. Natürlich kann man sich auch für gutes Geld ein professionelles Virenschutzprogramm kaufen, das seriös getestet wurde z.B. Antivirus Test Resultate: AV Test Award  . Da die verschiedenen Virenscanner nicht alle Probleme erkennen, empfiehlt es sich eine „zweite Meinung“ z.B. mit  Kaspersky Security Test (FREE) einzuholen. Man wird aber damit leben müssen, dass auch teure Virenscanner nicht alle Probleme finden können. Dann muss man versuchen, in den verschieden Foren vernünftig Hilfe zu finden. Vorsicht ist aber auch hier angebracht, wenn die Tipps von Nichtexperten kommen. Auf alle Fälle sollte man vor aufwändigen Reperaturen und nach der Kehrwoche einen BackUp des PC Systems machen.

Ist man stolzer Besitzer eines Smartphones (iPhone, Android, MS,  .. ) empfiehlt es sich auch beim Smartphone eine Kehrwoche durchzuführen und alle Apps, die man nicht wirklich braucht zu entfernen. Grundsätzlich sollte man auch bei der Installation von Apps zurückhaltend sein. Auch hier gilt die alte Regel: ein Programm, das nicht installiert ist, macht auch keine Probleme. Hat man zu viele Apps installiert, können die notwendigen Updates schon lästig werden. Bei Smartphones ist die Angriffsdichte noch nicht so hoch wie bei PCs. Bei den Smartphones ist eine der größten Gefahren, dass persönliche Daten z.B. das Adressbuch ausgespäht wird. Ich halte deshalb auf meinem Smartphone nur die wirklich wichtigen Telefonnummern und eMail Adressen. Der Großteil der Adressen (>300) und meiner privaten Daten liegen auf meinem geschützten Privat Portal Server. Telefongespräche und eMails können von dort mit einem Klick gestartet werden. Ich möchte auch nicht meine gesamten Kontakte dem Apple BackUp Server anvertrauen. So kann ich auch relativ leicht auf ein Smartphone einer anderen Marke umsteigen und bin nicht hilflos wenn man Smartphone mal verloren oder kaputt geht.

 

Eine Antwort zu “Viren und Trojaner selbst installiert – auf zur PC und Smartphone Kehrwoche!

  1. Pingback: Viren und Trojaner selbst installiert – auf zur PC und Smartphone Kehrwoche! - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s