Google Bild Suche – der nächste Schritt zur totalen Transparenz

Die Google Bild Suche eröffnet eine völlig neue Dimension der Verknüpfung persönlicher Daten. Damit kommen Bild Verfahren, die seit etwa 1992 an den Universitäten entwickelt werden zum praktischen Einsatz.  Solche Systeme gab es schon früher z.B. bei Yahoo , Picsearch u.a. Durch Google wird der Kreis der Nutzer aber sicher erheblich größer.  Probieren Sie z.B.  Google Suche selbst aus mit Eingabe des eigenen Namens „vorname nachname„. Sicher werden Sie genauso verblüfft sein wie ich, welche Informationen mit einer Anfrage plötzlich im Web über Sie gefunden werden. Konnten bisher nur Webseiten oder Websites mit Ihnen assoziiert werden auf denen Ihr Name oder Ihre Email Adresse enthalten war, so kann Google jetzt von einer Seite ausgehend auf denen eines ihrer Bilder (es muss kein Porträt sein!) auftaucht, andere Seiten finden auf denen dieses Bild auftaucht. Ein ypisches Beispiel ist z.B. ein Avatar, den Sie unter verschiedenen Benutzer Namen in verschiedenen Systemenz.B. Twitter, Facebook, Google usw benutzen. Jetzt finden Sie auch Bilder die „gute Freunde“ im Web mit Ihrem Namen getagged haben.  Sie werden eventuell auch Bilder finden, die eigentlich nichts mit Ihnen zu tun haben. So taucht auf meiner Suchliste auch ein Bild von Angela Merkel auf. Da sieht zunächst nach einem Fehltreffer aus. Bei genauerer Analyse gehört das Bild aber zu einem Artikel der FAZ, zu dem ich einen Kommentar abgegeben habe.

Mit der neuen Google Bild Suche werden viele persönliche Strategien, wie man mit persönlichen Daten im Web verantwortlich umgeht, hinfällig.  An die Möglichkeit einer sytematischen, weltweiten Suche nach Bildern und Verknüpfung von Metadaten haben wohl nur wenige Wissenschaftler vor ein paar Jahren gedacht. Es ist zu erwarten, dass in der Zukunft noch mehr neue Such- und Auswerteverfahren im Web auftauchen werden. Man sollte sich also sehr gut überlegen welche persönliche Daten man ins Web stellen will und sollte auch seine vielleicht etwas IT technisch unbedarften Freunde bitten, mit den persönlichen Daten anderer etwas vorsichtiger umzugehen.

Advertisements

Eine Antwort zu “Google Bild Suche – der nächste Schritt zur totalen Transparenz

  1. Pingback: Google Bild Suche – der nächste Schritt zur totalen Transparenz - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s