Microsoft Sharepoint oder IBM Lotus Quickr

Der Implemtierung von Microsoft Sharepoint sieht man deutlich an, dass es von einem relativ unerfahrenen Team entworfen und implementiert wurde. Im Prinzip hat man eigentlich nur die vom IBM LOTUS System bekannten Funktionen auf der Microsoft Plattform neu implementiert. Hierfür hat man unter anderem den Chefarchitekten von LOTUS Ray Ozzie von IBM abgeworben (IBM hatte schon lange vorher Ozzie’s Firma LOTUS aufgekauft). Für Firmen, die eine „Microsoft Only“ IT Umgebung haben, ist Sharepoint auch eine gute Lösung weil die Microsoft Standard Office Produkte wie WORD, EXCEL etc recht gut in Sharepoint integriert sind.

In einer offenen  (und billigeren) Umgebung bietet Sharepoint eigentlich nur ein  Team Werkzeug zur Speicherung von Webseiten, Wikis, Dokumenten und Kontrolle von Benutzerberechtigungen sowie minmale Funktionen für Benachrichtigungen (Messaging). Die mächtigen Funktionen, die in Sharepoint durch Kombination von Microsoft Office Funktionen enthalten sind, kann man in einer offenen Umgebung nicht nutzen. Da kann man nämlich nicht annehmen, dass jeder aktive Benutzer die passende Version von Microsoft Office auf seinem PC installiert hat. Auch für kleine Firmen ist es sehr teuer immer wieder neue Versionen von Microsoft Office für die internen Benutzer zu kaufen. Will man Partner oder Kunden einbinden, hat man natürlich auf deren PC Installation keinen Einfluss und kann viele Sharepoint Funktionen nicht nutzen. Da Sharepoint noch immer viele proprietäre Microsoft Software verwendet, laufen viele Sharepoint Funktionen auf LINUX , Apple Mac PCs und mobilen Geräten  nicht!

IBM bietet nun auf der Basis des WebSphere Portal Servers (immerhin schon 10 Jahre im Markt) eine Teamlösung IBM Lotus Quickr an, bei der u.a. die kostenlosen auf Open Office basierenden Office Funktionen von Lotus Symphony (Word Processing, Spread Sheet, Presentation) verwendet werden können. Lotus  Symphony basiert auf der Eclipse Plattform deshalb gibt es Versionen für Windows, Linux und Apple Mac. Das ist ein ganz wesentlicher Vorteil in offenen Umgebungen und erspart in Firmen die teuren Office Lizenzen von Microsoft, welche ein Großteil der Mitarbeiter gar nicht ausnutzen kann.

IBM Lotus Quickr hat also viele Eigenschaften, die es für Privatleute, Professionals und kleine Firmen (oder Gruppen in großen Firmen) äusserst interessant machen. Ein wesentlicher Nachteil gegenüber Sharepoint ist aber bis jetzt noch, dass es kaum Lotus Quickr Hoster gibt, die ähnlich niedrige Preise anbieten wie Sharepoint. Die IBM Marketing Truppe hat im Gegensatz zu Microsoft offensichtlich noch nicht verstanden, dass Märkte über private Nutzung erobert werden. Das ganze Marketing und der Support kommen noch ziemlich holprig daher.

Die Lotus Quickr Hosting Preise (Collaborative Systems, Prominic) bewegen sich jetzt aber schon in ähnlichen Dimesnionen wie die Sharepoint Angebote (Alentus) in USA. Von den Preisen meiner Schweizer Hoster (genotec, 2sic) für Privatkunden sind sie aber noch etwas entfernt.  Allerdings sieht man jetzt schon einen Trend. Microsoft versucht offensichtlich mit sehr niedrigen Einstiegspreisen für die Hoster möglichst viele Hoster und Kunden zu gewinnen. Anschließend werden die Preise dann aber erhöht. Da der Wechsel wie bei allen IT Systemen aber sehr aufwändig ist, müssen die Kunden dann eben die höheren Preise bezahlen. Das schafft nicht unbedingt Vertrauen in die neuen Cloud Services der traditionellen IT Anbieter und bietet Google natürlich eine offene Flanke.

Eine Antwort zu “Microsoft Sharepoint oder IBM Lotus Quickr

  1. Pingback: Microsoft Sharepoint oder IBM Lotus Quickr - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s