Sharepoint 2010 Hosting – Sprachen Wirrwarr

Die Möglichkeit Subportale  z.B. Team Sites in allen gängigen Sprachen anzulegen, war eine wichtige Funktion in Sharepoint 2007 für Unternehmen, die international arbeiten. So konnte man z.B. für Kunden oder Niederlassungen in China oder Indien Subportale in der Landessprache anbieten, die alle auf der gleichen Plattform liefen. Selbst bei privaten Portalen braucht man häufig zusätzlich zur Landessprache zumindest Englisch. In Sharepoint 2007  konnte die Benutzer beim Anlegen einer Site, in einem Optionsfeld bestimmen, in welcher Sprache, die Site betrieben werden soll.

Wie so oft kommt der Fortschritt bei Sharepoint 2010 mit Verschlimmbesserung. Zwar kann der Administrator bei der Installation von Sharepoint 2010 eine Sprache z.B. Deutsch auswählen. Dadurch verwenden  dann automatisch all neu angelegten Sites die Sprache Deutsch. Will man andere Sprachen verwenden, müssen spezielle Language Packs zusätzlich installiert werden. Damit kann der Sharepoint Administrator dann Sites in verschiedenen Sprachen kreieren. Das ist ganz nett, wenn man den Sharepoint Server selbst unter Kontrolle hat. Bei einem Hosted Service bietet der Service Anbieter meist aber nur eine Sprache z.B. Deutsch an. Der Benutzer kann dann anders als bei Sharepoint 2007 aber keine Sites in anderen Sprachen anlegen. Mit einem Trick kann man wenigstens Sites in Englisch anlegen. Dazu setzt man bei Site Administration -> Language Settings  bei Alternate Language(s) English. Legt man jetzt eine Subsite z.B. Team Site an, so wird diese mit der Sprache Englisch betrieben. Man kann die übergeordnete Site dann wieder auf Deutsch stellen indem man die Option für English löscht. Das geht obwohl Microsoft im TechNet behauptet, dass das nicht geht!

Dieses kleine Beipiel zeigt mal wieder, dass unsere amerikanischen Freunde bei Microsoft zwar jetzt wissen, dass es außer Englisch auch noch andere Sprachen gibt. Wie man in einer multilingualen Hosting Umgebung arbeitet scheint aber weder den Microsoft Planern noch den Entwicklern klar zu sein.  Zum Glück können die meisten Benutzer mit zweisprachigen Portalen mit Landessprache + Englisch gut leben.

2 Antworten zu “Sharepoint 2010 Hosting – Sprachen Wirrwarr

  1. Pingback: Sharepoint 2010 und die Generation Google | PrivatesPortal

  2. Pingback: Sharepoint 2010 Hosting – Sprachen Wirrwarr - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s