So erkennt man Junk Werbung

Trotz SPAM Filter erreichen immer wieder Junk Werbemails den EMail Briefkasten.Ein Beispiel ist zur Zeit die Junk EMail Anfrage. Taucht eine dubiose EMail im Reader auf sollte man diese nicht öffnen sondern erst einmal die Absender Adresse anschauen. Dafür kann man ganz einfach versuchen auf die EMail zu antworten. Die für die Antwort angegebene EMail Adresse in diesem  Fall info@de.gb-dm.com ist ja schon verdächtig. Nun kann man prüfen, wer hinter der Domain de.gb-dm.com steckt, indem man bei Domain Name Service WHOIS  den Domain Namen überprüft mit  http://www.whois.de/de.gb-dm.com . Man sieht dann sofort, dass dies kein registrierter Domainnamen ist und damit ist die angegebene EMail Adresse auch ungültig. Verdächtig ist auch wenn 08/15 EMail Adressen wie aaxyz@hotmail.com angegeben werden. Da stimmt zwar die Domain aber der angegeben Benutzer existiert wahrscheinlich nicht. Um ganz sicher zu gehen, kann man ja eine leere EMail schicken.

Bereits jetzt kann man die eingegangene EMail als JUNK markieren und aus dem Reader entfernen (ohne sie anzusehen). Will man auch den Inhalt der EMail analysieren, sollte man den Inhalt als Quelltext ansehen -> Ansicht -> Seitenquelltext ansehen bei Firefox oder [Klick rechte Maustaste] -> Eigenschaften -> Details -> Quelltext beim Internet Explorer. Dann findet man die Adresse der Website http://www.adressen-gl.com . Prüft man den Domainnamen mit WHOIS http://www.whois.de/adressen-gl.com dann kann man sehen, dass der Zielserver bei einem Hoster (wahrscheinlich in Polen) steht und der Registrant nicht bekannt ist. Zusätzlich kann man auch die IP Adresse prüfen http://www.ip-adress.com/ip_lokalisieren/212.244.190.56

Da  in Polen der Informatikunterricht besser als in Deutschland ist, sollte man lieber die Finger von dieser Site lassen.

Ich würde mir wünschen, dass mein EMail Provider (in meinem Fall 1&1) mir eine Möglichlkeit bietet, keine EMail mit ungültiger Absenderadresse anzunehmen. Damit kann man zwar nicht verhindern, dass Junk Mail mit „geborgten“ EMail Adressen versandt wird, ein Großteil der Junk Werbung könnte aber eliminiert werden.

2 Antworten zu “So erkennt man Junk Werbung

  1. Pingback: Phishing nach persönlichen Daten mit eMail von Freunden und Verwandten | PrivatesPortal

  2. Pingback: So erkennt man Junk Werbung - SharePoint Blogs in German - Bamboo Nation

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s