Microsoft’s Live Mesh – Lotus ++

Nachdem Microsoft lange die PC Arbeitsplatz Strategie verteidigt hat, schwenkt man nun mit Live Mesh in das Lager der Freunde der Web Applikationen ein gemäß der alten Devise „If you can’t beat them – join them!“. Nicht umsonst hat Bill Gates den Lotus Architekten Ray Ozzie von IBM abgeworben, der nun die seit langem in den Unternehmen angewendeten Techniken der auf Server und Client verteilten Anwendungen auf das Web überträgt. Zusätzlich scheint Microsoft auch das Pervasive Computing Prinzip zu akzeptieren, dass der PC mit Windows Betriebssystem in Zukunft nicht mehr das wichtigste Gerät der Benutzer sein wird. Nach dem Marketing Hype um Live Mesh, soll eine kleine Zahl ausgewählter Spezialisten das neue System ausprobieren dürfen. Es darf aber bezweifelt werden, ob Microsoft damit eine ähnlich beherrschende Stellung erreichen kann wie beim PC. Live Mesh ist ja eigentlich nur eine Kombination bekannter Techniken wie Web Store, Messaging, Remote Access, Daten Synchronisation sowie Unterstützung mehrer Gerätetypen. Immerhin gibt es aber bis heute keinen IT Anbieter, der die Integration von Web, lokaler PC, Handy und anderer Gadgets benutzerfreundlich auch nur annähernd gelöst hätte. Da gibt es noch viel zu tun!         

Advertisements

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s