Web 2.0 Kündigung – Facebook


Obwohl dieser Artikel recht eindeutig beschreibt, wie man sich bei Facebook abmelden muss (immerhin haben einige hundert Benutzer sich schon erfolgreich mit dieser Anleitung abgemeldet) gibt es immer wieder Benutzer, die meinen, dass auch andere Leute z.B. der Autor dieses Artikels die Abmeldung bei Facebook vornehmen könnte. Das geht aber schon offensichtlich deshalb nicht, weil ein Benutzer ja seinen Benutzernamen und sein Passwort eingeben muss, bevor er die Löschfunktion aufrufen kann. Also liebe Leser – Anleitung lesen und befolgen!

Im Web 2.0 Zeitalter muss man sich bei vielen Diensten anmelden, bevor man den Dienst ausprobieren kann. Stellt man dann fest, dass Second Life, Facebook, Geizkragen und Co. doch nicht so interessant sind, gibt es in der Regel keine Möglichkeit die persönlichen Daten wieder zu löschen. Die Dienste werden ja nach der Zahl ihrer Benutzer bewertet obwohl ein Großteil der registrierten Benutzer gar nicht mehr aktiv ist.  Auf den Druck der Benutzer musste Facebook nun reagieren. Man kann jetzt das Facebook Konto auch total löschen. Man findet diese Funktion etwas schwer nachdem man sich bei Facebook angemeldet hat (Login) unter Konto (Account) oder direkt hier

http://www.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account .

Damit werden alle Kontodaten gelöscht aber aufgepasst – im Web sind eventuell z.B. bei Google noch Daten im Cache – diese kann man damit natürlich nicht löschen!

Eigentlich sollte ein solche „Konto Löschen“ Funktion für jede Website oder jedes Angebot im Internet verpflichtend sein. Da die Firmen das sicher nicht alle freiwillig machen, sollte das im Sinne des Verbraucherschutzes ausnahmsweise gesetzlich geregelt werden. Wie hieß nochmal unser Verbraucherschutzminister (Gute Nacht Bayern) ? Eine gute Adresse für Hinweise zum Löschen der Konten bei allen gängigen Diensten im Web  ist Delete Your Account (Englisch).

PS Die Kommentare zeigen, dass Facebook mit der Verwirrung der Verbraucher doch einigen Erfolg hat und die Benutzer die Funktion zum Löschen des Facebook Accounts nicht finden. Hier nochmal für für alle

1. Zusätzliches Browserfenster öffnen und Login bei Facebook machen (www.facebook.com)

2. Die folgende URL kopieren und die Adressezeile http://www.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account in das Adressfeld des Facebook Fensters einfügen und eingeben. Darauf erscheint das Feld Konto löschen.

3. Auf Senden klicken

4. Danach darf man sich bei Facebook nicht mehr anmelden sonst wird die Abmeldung unwirksam! Das ist ein recht übler Trick von Facebook. Sobald man nachschaut, ob das Konto gelöscht ist (dazu muss man sich ja anmelden) nimmt das Facebook als Einverständnis, dass man das Konto weiter betreiben möchte!  Will man nachprüfen, ob das eigene Konto wirklich gelöscht ist, sollte man einen Bekannten bitten, nach 15 Tagen zu prüfen ob man nach im Facebook Verzeichnis ist. Kommt der eigene Name in Facebook aber mehrmals vor und hat mein kein Bild in das Profil eingestellt, weiss man natürlich nicht, ob der eigene Eintrag gelöscht ist. Es empfiehlt sich ein unverfängliches Bild in das Facebook Profil einzustellen z.b. Blume, Tier usw wenn man das eigene Bild aus gutem Grund nicht liefern möchte. Man kann auch versuchen sich mit einem Brief die Löschung bestätigen zu lassen.

Achtung: Es werden bei Facebook nur die eigenen Daten gelöscht, die mit niemandem geteilt werden. Für Details unbedingt die AGBs von Facebook lesen.

Ob die Daten bei Facebook wirklich ganz gelöscht werden, weiß niemand. Ich nehme an, dass Facebokk per US Gesetz sogar verpflichtet wird, die Benutzer Daten für Geheimdienst usw zu speichern. Verschiedene Benutzer berichten z.B. dass die eigentlich gelöschten Daten auch nach Jahren wieder angezeigt werden, wenn man mit PC  auf Facebook zugreift auf dem das alte Facebook Cookie noch gepeichert ist. Oft ist dabei der Übeltäter ein alter Memory Stick auf dem Zugriffsdaten (UID und PW) gespeichert worden sind. Leider kann und will ich diese Mär nicht überprüfen.

11 Antworten zu “Web 2.0 Kündigung – Facebook

  1. Pingback: IT Frühjahrsputz – Programme und APPs Auskehren | PrivatesPortal

  2. facabook ist der letzte scheiß möchte jetzt kündigen,aber facebook hat meiner meinung nach die finger drin.
    werde anzeige machen u.s.w.
    mfg llth.

  3. Zum Löschen des Facebook Kontos einfach der Anleitung folgen. Das funktioniert noch immer.

  4. Beim Aufruf zum Entfernen des Facebook Kontos wird ein Captcha (Eingabe von grafisch angezeigten Buchstbaen mit der Tastatur). Die zugehörige Grafik ist ein png Bild. Ist auf dem PC keine Funktion für die Darstellung von png Bildern definiert, wird dieses Bild mit den Buchstaben nicht angezeigt. Abhilfe Funktion für png Bilder in der Windows Systemfunktionen definieren. Dann klappt es.

  5. ich möchte facebook kündigen ????????

  6. reinhard ruhrmann

    die kündigung geht nicht mehr, weil facebook die eingabe eines sicherheitstextes verlangt, der jedoch nicht angegeben wird. ersatzweise soll man ihn auch abhören können. leider wird so leise gesprochen, dass der text nicht hörbar ist. das ist eindeutig ein verstoss gegen die guten sitten.

  7. Ich habe eine größere Zahl von Kommtaren, die nicht mehr aktuell und nicht sehr hlifreich sind gelöscht. Inzwischen wissen git es auch viele Hinweise im Web, wie man sich bei Facebook abmelden kann.

    I have removed a large number of comments which are outdated and not helpful for other users. .

  8. Selbst wenn die persönlichen Daten des Kontos bei Facebook gelöscht werden, bleiben Daten wie z.B. die echte Name und die eMail Adresse bei anderen Benutzern gespeichert. Dadurch kann man weiterhin eMail an den abgemeldeten Benutzer schicken. In der eMail von Facebook findet man unten folgenden Hinweis

    Wenn du diese Art von E-Mails von Facebook in Zukunft nicht mehr erhalten möchtest, klicke bitte auf den Link unten, um sie abzubestellen.
    http://www.facebook.com/o.php?k=…………………..
    Die Facebook-Büros befinden sich hier: 1601 S. California Ave., Palo Alto, CA 94304.

    Damit sollte man die Benachrichtigungen abstellen können.

    Da man sich bei Facebook mit dem korrekten Namen und der eMail Adresse anmelden muss, kann man öffentliche Hinweise auf die eigene Person nicht abstellen. Bei einem System, das die Privatsphäre nicht schützt empfiehlt es sich, nicht persönliche eMail Hauptadresse zu verwenden sondern eine Postfach eMail Adresse, die man einfach löschen kann, wenn man die Dienste von Facebook oder ähnlichen Systemen nicht mehr in Anspruch nehmen will. Eine solche Adresse sollte man auch bei allen unseriösen Websites verwenden, die die eMail Adressen exzessiv für Werbung nutzen oder die eMail Adressen verkaufen.Wenn man diese Adresse dann löscht hat man man wirklich seine Ruhe!

  9. Offensichtlich kommt es vor, dass Facebok Accounts gehacked werden (oft sind es „gute“ Freunde). Wird dann die eMail Adresse und das Passwort geändert, kann man auf seinen eigenen Account nicht mehr zugreifen. Die „guten“ Freunde schreiben dann meist auch einigen Blödsinn an die Freund/innen. Hier hilft nur auf dien Facebook Security Help Seite zu gehen:
    http://www.facebook.com/help/?topic=security

    und dort die nötigen Angaben einzugeben. Ich habe das allerdings noch nicht selbst ausprobiert.

  10. löschen funktioniert voll einfach mit dem link:
    http://www.facebook.com/help/co ntact.php?show_form=delete_acco unt

    gruß
    zecke

  11. Facebook kann Unmengen von Einladungen genrieren, wenn Benutzer ungewollt alle ihre eMail Adressaten zu Freunden machen wollen ( siehe http://schweizweit.net/2009/01/04/sorry-wegen-facebook-einladungen/ ). Wenn Links nicht funktionieren kann es sich auch um Phishing Mail (Vorgehen siehe https://portaleco.wordpress.com/2009/08/23/so-erkennt-man-phishing-email-aktuelles-beispiel-mit-amazon-tarnung/ ) handeln. Auf alle Fälle lohnt es sich mal den Quelltext der Seite anzuschauen. Als Lösung deines Problems fällt mir im Moment nur ein, alle derartigen eMails mit einem eMail Filter z.B. in Thunderbird in den Papierkorb oder zur Junk eMail zu werfen.

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s