Wikia Suche

Nachdem der Wikia Search, der nach ähnlichen Prinzipien arbeiten soll wie Wikipedia, jetzt an den Start gegangen ist, wird es sicher interessant sein zu sehen, wie sich dieser offenen Ansatz gegen den Platzhirsch Google und andere Suchmaschienen schlägt. Wie bei allen kooperativen Anwendungen ist der Start etwas mühsam aber doch bereits beeindruckend. Wikia Search funktionierte bei einem kurzen Test mit dem Handy und dem Opera Mini Browser einwandfrei. Allerdings ist das PC typische Eingabefeld etwas ungeschickt im mobilen Betrieb. 

Wie Google möchte der Betreiber Wikia, eine von Wikipedia unabhängige Gesellschaft, das Geld für den Betrieb mit Werbung einspielen. Dadurch wird der Unterschied zu Google nicht allzu groß. Man muss allerdings auch akzeptieren, dass der Betrieb von Hochleistungsclustern für die Suche viel Geld kostet und das Geld ja aus irgendeiner Quelle kommen muss. Alternativ könnten natürlich auch Sponsoren wie z.B. die EU solche Cluster betreiben. Interessant ist auch, dass Google den Startup von Wikia massiv mit Geld unterstützt.     

Advertisements

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s