Mit dem iPhone im Internet surfen?

Glaubt man den Reklame Videos, dann muss es zumindest mit WLAN Anschluss ein Vergnügen sein, mit dem iPhone auf bestehenden Webseiten zu surfen. Dem ist natürlich nicht so! Man kann zwar recht schnell in bestimmte Bereiche einer Webseite hineinzoomen, verliert dann aber den Überblick. Eingabebuttons müssen relativ groß sein (40 x 40 Pixel) damit man sie auch trifft. Schrift muss mit etwa 20 Pixel Größe dargestellt werden, damit man sie einigermaßen lesen kann. Damit iPhone wirklich gut aussehen, muss man sie entsprechend den Apple Richtlinien entwerfen. Diese Seiten sehen dann natürlich auf dem PC etwas eigenartig aus.

Mit einem flexiblen Portal, das die Darstelllung sauber vom Inhalt trennt und das Stylesheets für PC und mobile Geräte anbietet ist man in einer relativ guten Position. Portale, die mit iFrames arbeiten wie z.B. SAP Netweaver oder iFrame basierende Services anbieten wie Zoho sind für einen flexiblen Betrieb auf verschiedenen Geräten weniger geeignet.

Fast alle Systeme haben proprietäre Implementierung und sind damit zumindest teilweise nicht auf allen mobile Browsern (Opera Mini, Safari, IE Mobile …) lauffähig. Sharepoint ist leider eine recht proprietäre Plattform. Die stark AJAX orientierten Google Applikationen laufen zur Zeit auf mobilen Plattformen nicht. (Google Mobil ist ein sehr kleiner funktionaler Subset!). Auf alle Fälle wird die Entwicklung spannend sein. Wie immer sollte man die Marketing Versprechen speziell im mobilen Umfeld sorgfältig prüfen.  

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s