Wann wird das Internet wirklich mobil?

Trotz immensem Marketing Hype hält sich die Begeisterung für das iPhone in Deutschland anders als in USA in  Deutschland sehr in Grenzen, obwohl die Mobilfunknetze wesentlich besser als in USA sind. Eigentlich kann man das iPhone in USA eigentlich nur am WLAN nutzen. Für die meisten Jugendlichen, die auf jedes neue Gadget abfahren, ist das Gerät selbst als Weihnachtsgeschenk von Oma schlicht zu teuer. Die Zahl der Technikfreaks bei den zahlungsfähigen Young Professionals ist in Deutschland gering. In USA macht man jetzt auch die Erfahrung, dass die Zahl der Angebote im Internet, die sich für Handys eignen, äusserst begrenzt ist. Privat nutze ich z.B. nur e-Mail und vorbereitete Seiten aus meinem Privat Portal, die für mobile Nutzung optimiert sind. Musik und Videos lädt man sich besser über den PC oder WLAN herunter, da selbst die UMTS Verbindung zu langsam und unzuverlässig ist. Offensichtlich werden Sprachverbindung bei Vergabe der Bandbreiten im Netz bevorzugt. Das erwartete riesige Geschäft für die Betreiber der Mobilfunknetze bleibt damit aus. Nur 13% der Benutzer in USA surfen öfter als einmal im Monat gegenüber 70% der Benutzer, die täglich vom PC surfen. Das Datengeschäft trägt 2007 nur 12% der Einahmen bei während vor fünf Jahren ein Anteil von 50% geschätzt wurde.  Ohne attraktive Anwendungen und optimierte Benutzerschnittstellen für mobile Geräte wird sich das auch in den kommenden Jahren nicht wesentlich verbessern. Mobilfunkanbieter wie z.B. die Telekom, können da auch nur wenig dazu beitragen. Mit neuen Ansätzen wie Tiles, das sind Google Gadget ähnliche Minifunktionen, die sicher der Benutzer sebst zusammenstellen kann, versucht man etwas mehr Begeisterung für das mobile Internet zu wecken. Eine Tiles ähnliche Benutzerschnittstelle kann man sich übrigens mit Google Widgets im Personal Portal leicht selbst zusammen bauen. Im Moment hat das noch einige Haken und Ösen, der Tiles Ansatz ähnlich iGoogle ist aber sicher interessanter, als PC Webseiten auf dem Hand anzusehen.      

Kommentare wieder erlaubt

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s